Rezepturen

Appletini

Nonna Titulauri ist Barkeeperin in der San Francisco Bay Area und war früher Mitglied der Liquor.com-Bewegung. Sie ist außerdem Studentin an der San Francisco State University.

A swooping, curved cocktail glass holds a pale green drink. It’s garnished with a dark red cherry skewered on a pick along with three slices of green apple. The backdrop is solid black, and the glass stands on a white and black lined surface.

liquor.com / Tim Nusog

Es ist schon eine Weile her, dass wir einen Apfeltini auf der Speisekarte unserer Lieblingsbar gesehen haben, aber es gab eine Zeit, in der das neonfarbene Phänomen die Cocktailkultur dominierte. Sowohl süß als auch sauer, mit einem dezenten Kick und einer flüssigen Kryptonit-Haut, war der Apple Martini ein großer Erfolg, seit er vor mehr als 20 Jahren die Bühne betrat.

Der Tag begann am 4. Juli in einem Restaurant in West Hollywood namens Lola’s. Die Besitzerin Lauren “Laura” Dunsworth wurde von einem Sprecher der damals neu gegründeten Wodka-Marke Ketel One auf die Idee gebracht, einen besonderen Martini zu kreieren.

Dunsworth bemerkte eine einsame Flasche Apple Sneaker an der hinteren Bar und fragte den Barkeeper Adam Kurston, ob er etwas daraus machen könne. Er kombinierte den nachgeahmten Likör De Kuiper Pucker und den nachgeahmten Ketel One Vodka Place, fügte eine hausgemachte süß-saure Mischung hinzu, und irgendwie war eine Legende geboren.

Der Cocktail war so erfolgreich, dass er von der Speisekarte verschwinden musste. Man mag eigentlich keinen Alkohol, also war es leicht, ihn zu trinken”, sagt Dunsworth. Die Welt hat sie missbraucht. Das sollten wir für eine Weile ausschalten. Aber wir waren so beunruhigt, dass wir ihn gleich wieder zurückgebracht haben.

Innerhalb von sechs Monaten verbreitete sich der Ruf des Cocktails im ganzen Land, und schon bald boten Bars und Restaurants, die einer Martinikarte würdig waren, ihre eigenen Versionen der grünen Zubereitung an. Aber keine von ihnen war des ursprünglichen Appletini würdig.

Ein Unterschied, so Dunsworth, besteht darin, dass Lola den Drink mit Scheiben von Grandma Smith Apple garniert, während die Bar ihn frisch hält, indem sie ihn in Wasser mit Zitrone und Eis mariniert. Die Welt hat immer gesagt,” sagte er.”

Bis zum 11. September in den späten 1990er und frühen 1980er Jahren war Appletini ein Symbol für Unschuld und Amerika. Teilweise und teilweise schuldig, war es immer das Getränk der glücklichen Menschen über das Getränk der coolen Kids. Zach Braffs Figur in Scrubs stößt bei einem Treffen mit Mark Zuckerberg und Sean Parker in The Social Network mit ihm an. Der Appletini war nach allen Definitionen ein weltberühmter moderner Getränkeklassiker.

Verstehen Sie mich nicht falsch, die Craft-Cocktail-Bewegung ist großartig”, sagt Dunsworth. Aber viele der Drinks sind irgendwie aus der Nacht heraus zusammengewürfelt. Nur sehr wenige von ihnen haben sich gehalten, weil sie so komplex sind und so viele Zutaten enthalten. Die echten Klassiker, wie der Manhattan, sind einfach und leicht zuzubereiten. Sie haben Kraft.”

Im Jahr 2013 schloss Laura nach 17 Jahren Happy Hours und vollen Bars zum letzten Mal ihre Türen. Aber der Cocktail mit seiner Signatur lebt weiter, wenn auch in einer moderneren Form. Barkeeper rekonstruieren den Cocktail mit allem, von Oma-Smith-Apfelsaft bis hin zu hausgemachtem Apfellikör, und mit Chai.

Wir haben eine aktualisierte Version des klassischen Cocktails entwickelt, bei der der Apfelschnaps durch Calvados oder frischen Granny-Smith-Apfelsaft ersetzt wird. Eine kleine Menge Zitronensaft und einfacher Sirup unterstreichen das grüne Geschmacksprofil, das den Drink verbreitet.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button