Rezepturen

Allagash Weißbier Bewertungen

Dieses brillante Witbier bleibt eines der besten Beispiele amerikanischer Braukunst.

Zach Mack schreibt über Bier, Wein, Spirituosen, Essen und Reisen. Er arbeitet seit 2007 in der Wein-, Spirituosen- und Bierbranche.

Allagash White beer bottle

Liquor.com / Laura Santo

Es mag zwar amerikanisch sein, aber Allagash White ist eines der besten belgischen Witbiere, die es auf der Welt gibt. Das Bier hat die hellen Aromen von Zitrusfrüchten, Bananen und Kaugummi, die man von diesem Stil erwartet, aber mit einem Hauch von Gewürzen und leichter Bitterkeit im Abgang, was es zu einer einzigartig ausgewogenen Version macht.

Schnelle Fakten.

Weizenbier im belgischen Stil

Allagash Brauerei

Standort der Brauerei Portland, Maine

IBU 13

Alkohol in Volumen 5,2

MSRP $12.00 pro sechs Stück

Auszeichnungen Goldmedaille, Belgian-Style Witbier, 2020 Great American Beer Festival – Goldmedaille, 2017 European Beer Star – Goldmedaille, 2012 World Beer Cup

Beispielhafte Version eines Witbiers im belgischen Stil von einer amerikanischen Pionierbrauerei.

Helle, fruchtige und erfrischende Aromen sind gut integriert.

Die Komplexität widersteht kühnen Speisekombinationen.

Durch den begrenzten Vertrieb wird das Potenzial für Produktmanipulationen und Verwechslungen reduziert.

Etwas höherer Preis als bei den meisten Makrobrauereien.

Manche finden die Kräuter- und Gewürznoten zu stark.

Verkostungsnotizen.

Farbe: Dieses Bier gießt ein trübes Goldgelb ins Glas, mit einem dicken, schaumigen Schaum aus reinem weißem Schaum, der mindestens zwei Minuten anhält und das Glas zwischen den Schlucken füllt.

Geruch: Lebhafte, attraktive Fruchtaromen von Zitrusschalen, Ballongummi, Banane, würziger Erdbeere und Kardamom füllen die Nasenlöcher, bevor das Glas geschwenkt wird. Weiche, hefige Anklänge von Weizenmalz bilden ein subtiles Rückgrat hinter der fruchtigen Front.

Geschmack: Das komplexe Aromen-Zusammenspiel ist ebenso reichhaltig und aufregend wie es am Gaumen sofort gefällt. Kräuter und würzige Kamille, weißer Pfeffer und Kardamom tauchen früh auf. Subtile süße Fruchtnoten von frischer Orange, Pfirsich und Kaugummi sorgen für Fülle, die durch einen Hauch von frischer Zitrone aufgehellt wird.

Nachgeschmack: Die Nase ist sehr sanft: eine leichte Zitrusbitterkeit gleicht die reiche Fruchtigkeit im Mund aus und sorgt für einen überraschend frischen und erfrischenden Abgang. Die Harmonie von Zitrus- und Kräutergeschmack bleibt noch lange nach jedem Schluck erhalten.

Unsere Bewertung.

Allagash White ist eine verdiente Aufnahme in die Craft Beer Hall of Fame. Es ist der Goldstandard der belgischen Witbierstile und wird heute von Brauereien von Küste zu Küste nachgeahmt.

Vor fast 30 Jahren jedoch waren Witbiere in den Vereinigten Staaten praktisch unbekannt. Nachdem er sich in einem Industrielager in einer ruhigen Ecke von Portland, Maine, niedergelassen hatte, beschloss der Gründer der Allagash Brewing Company, Rob Todd, 1995, ein großes Risiko einzugehen und nur ein Bier zu brauen. Allagash White. Die Einheimischen waren zunächst verwundert über den vage fruchtigen, reichhaltigen Stil. Schließlich war er weit entfernt von den kristallklaren, knackigen Lagerbieren, die zu dieser Zeit den Markt beherrschten. Aber seine Einzigartigkeit verhalf dem Bier auch zu einer treuen Fangemeinde. Drei Jahre später gewann es beim World Beer Cup seine erste große Auszeichnung, nämlich Gold in seiner Kategorie, und zerstreute die anfänglichen Zweifel, ob amerikanische Brauer mit dem historischen belgischen Stil umgehen könnten.

Schon bald vertiefte sich Todd in das Handbuch der historischen belgischen Biere und erweiterte sein Portfolio auf eine Weise, die keine andere amerikanische Brauerei je versucht hatte. Allagash führte eines der ersten Wild Ale-Programme des Landes ein, installierte 2007 das erste Kühlschiff in den USA und war die erste Brauerei, die in den Vereinigten Staaten ein Lambic-Bier mit Spontangärung herstellte.

Auch wenn sich das Portfolio von Allagash im Laufe der Jahre erweitert und differenziert hat, ist das ursprüngliche Produkt wahrscheinlich das beliebteste, weil es für jeden etwas zu bieten hat. Intensiv bittere IPAs unterscheiden sich gleichzeitig von Makrolagern.

Im Gegensatz zu anderen Brauereien, die oft ihre natürliche Präsenz ausweiten, sobald sie an Popularität gewinnen, beschränkt Allagash seinen Vertrieb weiterhin auf mehr als ein Dutzend Staaten entlang der Ostküste sowie auf Chicago und Kalifornien. Diese eingeschränkte Verfügbarkeit macht es zwar für den Großteil der USA schwierig, Bier zu bekommen, trägt aber auch dazu bei, dass das verkaufte Produkt frisch ist, und hat dazu beigetragen, den Ruf der Qualitätskontrolle zu wahren. Außerdem ist Allagash White etwas teurer als die makroökonomischen Biere, übertrifft diese aber in Bezug auf Qualität und Geschmack.

Die belgischen Witbiere haben dank ihrer hellen und komplexen Aromen das ganze Jahr über Saison. Daher ist Allagash White auch im Winter ideal für laue Sommernächte. Wir genießen es im Winter am Kamin. Das relativ intensive Mundgefühl und das komplexe, köstliche Profil des Bieres machen es zu einer fast unschlagbaren Kombinationsmöglichkeit für eine Vielzahl von Gerichten, darunter gegrilltes weißes Fleisch, Meeresfrüchte und Brunchaufstriche. Ob Sie es nun zum Essen genießen oder selbst trinken, ich denke, Sie können sich darauf verlassen, dass es eines der besten Biere auf dem Markt ist.

Interessante Veranstaltungen

Allagash ist eine der wenigen Handwerksbrauereien, die auf saisonale Veröffentlichungen verzichten und stattdessen jedes Jahr ein langweiliges, gemischtes Bier ausschenken und eine ganzjährige Angebotsliste mit nur acht Bieren führen. Die einzige Ausnahme ist Haunted House, eines der dominierenden dunklen Ale-Kritiker, das jedes Jahr im Oktober erscheint.

Fazit.

Fast 30 Jahre nach seiner Erstveröffentlichung ist Allagash White eines der besten Beispiele für belgisches Witbier, das irgendwo auf der Welt hergestellt wird. Helle, fruchtige Aromen von Banane, Blase und Orange werden durch würzige, reichhaltige Noten von Nelke und Kardamom ausgeglichen. Ein letzter Hauch von Bitterkeit trägt dazu bei, das knackige und erfrischende Geschmacksprofil des Bieres zu betonen.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button