Rezepturen

Amaretto sauer

Liquor.com steht seit 2009 im Dienste von Getränkeliebhabern und Branchenexperten. Unsere Autoren gehören zu den angesehensten der Branche, und unsere Rezepte werden von Barkeepern verwendet, die das wahre “Who is Who” der Cocktailwelt sind.

amaretto sour cocktail garnished with two cherries and a lemon twist

liquor.com / Tim Nusog

Amaretto ist ein italienischer Likör, der normalerweise mit Mandeln oder Aprikosenkernen aromatisiert wird. Sein unverwechselbarer Geschmack kann in viele Cocktails eingearbeitet werden, aber am bekanntesten ist er für den Amaretto Sour, ein Getränk, das oft einen schlechten Ruf hat. Das liegt daran, dass der Cocktail sehr oft auf einer zu süßen, vorgefertigten Sauermischung basiert.

Um den klassischen Amaretto Sour zu verbessern, schlägt Jeffrey Morgenthaler aus Portland, Oregon, eine andere Richtung ein: Er verwendet frischen Saft und hochwertigen Bourbon, um den Cocktail und das Eiweiß zu vervollständigen. Eiweiß mag ungewöhnlich erscheinen, aber es wird traditionell vielen sauren Getränken zugesetzt, darunter auch Whiskey Sours und Sour Pisco.

Morgenthalers Version ist magisch. Der Bourbon wird durch den Amaretto nicht überdeckt, im Gegenteil, er hebt den Likör hervor und hilft ihm, neben den sauren Zitrusfrüchten laut zu sein. Die Säure seines Amarettos ist sprudelnd, süß, sauer, nussig und stark, und die Änderungen, die er am Rezept vorgenommen hat, sorgen für einen ausgewogeneren Cocktail.

Um ihn zu probieren, muss man auf die Version aus den 70er Jahren zurückgreifen und den Amaretto und Sweet and Sour mit Eis verschütten. Der neue Amaretto Sour ist eine willkommene Auffrischung des Originals und Sie können stolz darauf sein, ihn für Freunde zuzubereiten.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button