Rezepturen

Der richtige Weg zur Herstellung von 5 verschiedenen einfachen Sirupen

Tyler Zielinski ist ein unabhängiger Autor, der sich auf Cocktails, alkoholische Getränke und Bartending in Lawrence Park, Hudson, NY, spezialisiert hat.

Die Herstellung eines guten Zuckersirups für Cocktails ist keine Raketenwissenschaft. Aber so viele Getränkemixer, Amateure und Profis, machen es völlig falsch. Die Mischung aus Süßstoff und Wasser ist für die Ausgewogenheit des Getränks ebenso wichtig wie die Auswahl und Zubereitungsmethode des Destillats. Ein gut gemachter Sirup kann den Körper und die Textur eines Cocktails beeinflussen und einen einfachen Sour in etwas Spektakuläres verwandeln. Hier sind die fünf grundlegenden Zuckersirupe und die Cocktails, die sie am besten repräsentieren.

1. Frühlingssirup

Zuckersirupe werden in vielen Bars verwendet, aber oft nicht in ihrer authentischsten Form. In der Regel werden Barkeeper mit Bio-Zucker in kristalliner Form versorgt, und das Ergebnis schmeckt ähnlich wie einfacher Sirup. Aber jeder, der schon einmal Zuckersirup aus echtem Zuckerrohrsaft hergestellt hat, wird Ihnen sagen, dass er Ihren Cocktail verwandeln kann.

Zucker ist im Grunde ein hohes, mehrjähriges Gras”, sagt Lauren Myerscough, Mitbegründerin und CEO von Cocktail & Sons. “Seine frischen Stängel werden abgeseiht, um ihren Saft, den Zuckerrohrsaft, zu gewinnen.” Zuckersaft ist in der Regel etwas rustikaler und grauer. Er kocht diesen Zuckerrohrsaft kurz in einem offenen Kessel, um den Wassergehalt zu reduzieren, und nimmt dann den Zuckerrohrsirup”, sagt er. “In Cocktails gibt er diese Noten von geröstetem Zucker ab, was dem Ganzen mehr Körper und Tiefe verleiht. Ich suche nach mehr als einfachen Sirupen, aber alles, was dünner ist als Turbinado oder Melasse, ist perfekt.” Für die Zubereitung dieses Rohrsirups ist Myerscough, ein Unternehmen in Baton Rouge, zuständig, wo Alma frischen Zuckersaft anbaut und verkauft.

2. Demerara-Sirup

Mit seinen Noten von Melasse, Karamell und Kaffee passt der Demerara-Sirup gut zu dunklen Spirituosen. Demerara ist ein wesentliches Element für viele Tiki-Cocktails”, sagt Matt Dorsey vom Studio Attao Drinks in New York, “aber die Karamell- und Karamellnoten eignen sich auch hervorragend für Bierknochen- und Brandy-Drinks. “Ich verwende ihn auch gerne in Kaffee-Cocktails, weil er einen reicheren, tieferen Geschmack als traditionelle einfache Sirupe verleiht.”

Mit zwei Dingen und einem Verhältnis (Zucker und Wasser) fügt Dimrara-Sirup ein wenig mehr Geschmack hinzu als herkömmlicher einfacher Sirup. Je nach den Bedürfnissen Ihres Cocktails ist jedes Verhältnis ausreichend. Nehmen Sie die erforderlichen Mengen an Zucker und Wasser, mischen Sie sie in einem Kaminpfännchen, erhitzen Sie sie bei schwacher Hitze, bis sich der gesamte Zucker aufgelöst hat, und lassen Sie sie vor dem Abfüllen abkühlen.

3. Vietnamesischer Palmensirup

Fenik jerk stammt von der Palme und ist einer der am wenigsten verwendeten Zuckersirupe im Cocktailsektor. Er wird in der asiatischen, nahöstlichen und nordafrikanischen Küche häufig verwendet und hält mit dem Aufkommen kulturell ausgerichteter Konzeptbars Einzug in die Cocktails. Ich war schon immer davon besessen, neue und interessante Zuckerarten für reichhaltige Sirupe zu finden”, sagt Marlowe Johnson, Getränkemanagerin im Vietnamese Flowers in Detroit, “denn Süße und Viskosität sind grundlegende und oft übersehene Zutaten in Cocktails. “Ich habe Muscovado, Piloncillo und braunen Okinawa-Zucker ausprobiert – fantastisch! Aber Palmzucker ist mein Favorit. Vietnamesischer Palmsirup ist Turbinado sehr ähnlich, aber er ist goldener und hat diesen erstaunlichen natürlichen Wollgeschmack.”

Er ist sehr vielseitig, da er sich gut für viele verschiedene Arten von sauren, altmodischen Cocktails und Tiki-Drinks eignet. Die Verarbeitung von Palmen ist jedoch etwas schwieriger, da sie in Form von Pellets geliefert werden, im Gegensatz zu den raffinierten Zuckersäckchen, an die wir gewöhnt sind. Wir nehmen die kompakten Ziegelsteine aus unseren leicht gekühlten Handflächen zu uns – Yin-Yin-Carong Thot ist nicht vietnamesisch. Und wir verarbeiten zwei Gewichtsteile Zucker mit einem Anteil von 1 % Wassergewicht am Gesamtgewicht”, sagt Johnson. “Weil sie unglaublich dicht und voller Ziegel sind, zerkleinern wir sie bei geringer Hitze in einem Raumgefäß. Wenn sie abkühlen, bekommen sie eine erstaunliche Textur – dunkel und reichhaltig, aber seidig im Mund. Sie sind sofort erkennbar. Es gibt winzige parfümierte Öle und Salze”.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
  • Rost
Back to top button