Rezepturen

Die richtige Art, einen letzten Anruf zu tätigen

Tessa McLean ist eine in San Francisco ansässige Autorin und Redakteurin mit mehr als einem Jahrzehnt Erfahrung. Er hat über Themen aus den Bereichen Lebensmittel und Getränke, Gesundheit, Technologie und Finanzen berichtet.

Wenn es Zeit für Ihren letzten Anruf ist, haben Sie bereits eine lange Nacht harter Arbeit hinter sich. Das Letzte, was Sie tun möchten, ist, sich darum zu kümmern, dass die Leute zur Tür hinausgehen. Es ist ein bleibender Eindruck, den Sie bei Ihren Gästen hinterlassen, und “Feierabend” auf der Jukebox zu spielen, ist wahrscheinlich nicht genug. Während die meisten Gäste gerne gehen, brauchen einige vielleicht einen zusätzlichen Anstoß. Im Folgenden finden Sie fünf Tipps, wie Sie den letzten Aufruf mit Anstand und Effizienz durchführen können

1. Seien Sie konsequent.

Jeder letzte Anruf erfordert ein bestimmtes Protokoll, das jeder Mitarbeiter jedes Mal befolgt. Wiederholung ist der Schlüssel zum Erfolg, sagt Trip Sandifer, Getränkedirektor im The Painted Duck und The Painted Pin in Atlanta. Legen Sie eine Richtlinie und ein Verfahren fest und befolgen Sie diese jedes Mal”, sagt er.

Wenn es am Ende des Abends ein klares Format gibt, werden sich die Gäste daran halten. Lisa Copenhaver, Bar-Managerin bei Citrus Grove Distillers in Claremont, Kalifornien, sagt: “Seien Sie pünktlich und machen Sie Ihren letzten Aufruf immer zur gleichen Zeit. Seien Sie freundlich und benutzen Sie nicht die Klingel oder machen Sie das Licht an. Erlauben Sie Ihren Gästen, sich mit Liebe zu verabschieden.”

2. Warnen Sie rechtzeitig

Ein einfacher Weg, Stammgäste zu verärgern, besteht darin, sie zu zwingen, ihre Getränke auszutrinken. Wenn Sie den letzten Aufruf rechtzeitig ankündigen, haben die Gäste genug Zeit, um die Dinge abzuschließen, ihre Getränke auszutrinken und darüber nachzudenken, was sie als Nächstes tun sollen. Wir machen den letzten Aufruf 30 Minuten vor Schließung der Türen”, sagt Sandifer. Wir stellen den Service 10 Minuten nach dem letzten Aufruf ein. Fünf Minuten später geht das Licht wieder an. Alle Gäste müssen das Gebäude zum Zeitpunkt der Schließung verlassen haben”.

3. Keine Ausnahmen

Es mag zwar verlockend sein, Freunden und Kollegen nach Ladenschluss zusätzliche Getränke anzubieten, aber das ist ein todsicherer Weg, um in Schwierigkeiten zu geraten. Andrew Meltzer, Getränkedirektor bei Noosh in San Francisco, sagt: “Wenn Sie nach Geschäftsschluss Getränke ausschenken, sollten Sie diese nicht an Freunde oder Kollegen ausgeben. .

4. Klare Kommunikation

In den frühen Morgenstunden ist die Zeitwahrnehmung im Fluss, vor allem wenn Alkohol konsumiert wurde. Daher ist es am besten, den Gästen genau zu sagen, wie viele Minuten sie brauchen werden, um ihr Getränk auszutrinken. Wenn sich das Problem dadurch nicht lösen lässt, sollten Sie sich an die Gesetze des Bundesstaates oder der Stadt halten. Joslyn Pasto, Barkeeperin im Undercurrent in Salt Lake City, sagt: “Wenn wir am Ende des Abends unzufriedene Kunden haben, können wir uns auf die Gesetze berufen … wir sind also nicht die Bösen. Viele Leute scheinen zu respektieren, dass das auch für uns Probleme mit sich bringt.”

5. Sei immer der Gastgeber

Vergessen Sie nicht, dass die Gäste Ihre Gäste sind, egal wie viel los ist. Pust sagt: “Wir füllen das Wasser gegen Mitternacht auf, damit es fertig ist, wenn man es braucht.” Wenn jemand zögert zu gehen, helfen Sie ihm, indem Sie ihm vorschlagen, wohin er als Nächstes gehen soll, oder geben Sie ihm die Adresse der Bar, falls er einen Uber rufen muss.

Nennen Sie ihm ein paar coole Orte, die er besuchen kann”, sagt Meltzer. Ich behalte gerne ein paar Geheimnisse für mich, z. B. “tolle Orte, an denen man nachts die Aussicht auf die Stadt genießen kann (kein Alkohol erforderlich), oder Nachtclubs, in denen kein Alkohol mehr ausgeschenkt wird, aber trotzdem DJs auflegen und getanzt wird”.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button