Rezepturen

Grapefruit Negroni

Liquor.com steht seit 2009 im Dienste von Getränkeliebhabern und Branchenexperten. Unsere Autoren gehören zu den angesehensten der Branche und unsere Rezepte werden von Barkeepern beigesteuert, die das wahre “Who is Who” der Cocktailwelt sind.

Grapefruit Negroni in a rocks glass, with one large ice cube and a large, wide grapefruit peel

liquor.com / Tim Nusog

Der Negroni geht auf den Beginn des 20. Jahrhunderts zurück, als er von einem italienischen Grafen in Florenz erfunden worden sein soll. Diese lange Geschichte gab den Barkeepern genügend Zeit, mit dem klassischen Rezept zu experimentieren, das zu gleichen Teilen aus Jeans, süßem Wermut und Campari besteht. Manche ersetzen den Jeans durch ein anderes alkoholisches Getränk, während andere eine Vielzahl von Likörweinen und bitteren Zutaten einbauen. Barköchin und Profi Kathy Casey fügt dem Getränk frische rote Grapefruit hinzu.

Caseys Grapefruit-Negroni basiert auf Jeans, süßem Wermut und Campari, aber sie ändert das Verhältnis und verlangt mehr Jeans und weniger Campari. Das Ergebnis ist ein weniger bitterer Drink als das Original. Er entscheidet sich dafür, ein Stück Grapefruit auszupressen und hinzuzugeben, um einen Zitruskick zu erhalten. Frischer Grapefruitsaft kann hineingeschüttet werden, aber das Hinzufügen eines Keils verleiht dem Cocktail zusätzliche Grapefruit-Substanz, da das Schalenöl mit den übrigen Zutaten interagiert.

Im Gegensatz zum klassischen Negroni zum Mixen, schüttelt Casey diesen Drink. Das liegt daran, dass er Zitrusfrüchte enthält und die konventionelle Weisheit vorschreibt, dass man den gesamten Alkohol mit dem Cocktail mischt und die Zitrusfrüchte, die Sahne, das Eiweiß und andere nichtalkoholische Zutaten schüttelt.

Der Grapefruit-Negroni ist eine einfache Abwandlung des Originals, und die Mühe lohnt sich. Die geschmeidige Grapefruit ergänzt die bitteren Noten des botanischen Jeans, des blumigen und pflanzlichen Wermuts und des Campari Orange und ergibt einen frischen und aromatischen Cocktail.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button