Rezepturen

Hot Buttered Rum Wein

Wayne Curtis ist eine preisgekrönte Schriftstellerin und Autorin, die in New Orleans lebt. Sie arbeitet seit 2009 mit liquor.com zusammen.

A glass mug holds a lush, golden-brown serving of Hot Buttered Rum. Its pale surface is flecked with nutmeg, and a cinnamon stick rests across the mouth of the mug. The background is pale blue, and the surface a light gray.

liquor.com / Tim Nusog

Warum ist heißer gebutterter Rum im Winter so angesagt? Die Antwort liegt im Namen selbst. Er ist heiß, er enthält Butter und er enthält Rum. Es ist ein einfaches, sauberes, gemütliches Essen. Aus irgendeinem Grund ist dieser Ruf jedoch nicht universell. David Embury Dyspeteful Cocktail schreibt in seinem 1948 erschienenen Buch The Fine Art of Mixing Drinks, dass dieses klassische Rumgetränk die “schlechteste” warme Zubereitung ist. Die Butterknoten sind der letzte Schandfleck”, sagt er. Sie mischen sich mit heißem Rum so befriedigend wie heißes Olivenöl mit Champagner! Der Verzehr von heißem Rum mit Butter sollte nur im nordwestlichen Korridor erlaubt sein.

Embury legte das Messer zu Kenneth Roberts, dem Autor des 1937 erschienenen Bestsellers Northwest Passake. Roberts sagt: “Nachdem jemand ein paar Gläser heißen Butter-Rum getrunken hat, schießt er nicht mehr auf die Fälle.” Er braucht nur auf ihn zuzugehen, ihn einmal zu küssen, ihn in den Sack zu stecken, und schon ist er schlaff”. Vielleicht ist es nicht verwunderlich, dass eine kleine Manie geboren wurde. Sogar Tiki Maben Trader Vic, dessen “Food and Drink Book”-Cocktail 1946 eine Anspielung auf Roberts enthielt.

Bei allem Respekt vor Embury fällt der Hauptmangel der kleineren Versionen des Getränks auf. Das Rezept erfordert oft die Zugabe eines Löffels, und auf der Oberfläche schwimmt ein fettiger Tropfen geschmolzener Butter. Die beste Lösung für dieses Butylen-Problem ist jedoch, stattdessen eine Mischung aus Eiscreme zu verwenden, die sich paradoxerweise leicht einfrieren lässt. Diese lässt sich problemlos den ganzen Winter über im Gefrierschrank aufbewahren und kann jederzeit verwendet werden. Danach braucht man nur noch ein wenig Rum und ein wenig kochendes Wasser, und schon hat man einen glatten, cremigen und perfekt zubereiteten heißen Butter-Rum.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button