Rezepturen

Pimms

Liquor.com steht seit 2009 im Dienste von Getränkeliebhabern und Branchenexperten. Unsere Autoren gehören zu den angesehensten der Branche und unsere Rezepte werden von Barkeepern beigesteuert, die das wahre “Who is Who” der Cocktailwelt sind.

pimm's cup cocktail with cucumber, mint and strawberry garnishes

liquor.com / Tim Nusog

Pimm’s Cup wurde 1840 in London als gesundes Getränk erfunden. Ein Schluck und Sie wissen, warum. Die Mischung aus Alkohol und Zitrone, frischem Inger und Obst ist so erfrischend wie ein Cocktail nur sein kann. Und sein Charme kommt besonders an heißen Tagen zur Geltung.

Das langsame Nippen an einem Sommercocktail ist ein beliebtes Vehikel des gleichnamigen Likörs. 1, ein Digestif auf Jeansbasis, der von James Pym, Besitzer einer Londoner Bar im Jahr 1800, kreiert wurde. Der Likör – und der dazugehörige Cocktail – hat sich in der ganzen Welt verbreitet und in New Orleans eine besonders treue Anhängerschaft gefunden. Kombiniert mit Lebkuchen, Zitronensaft, Gurken und verschiedenen Fruchtgarnituren war dieses Getränk eine willkommene Abwechslung zum Südstaatenfieber. Eine Tasse Pimm’s ist auch eine beliebte Erfrischung in Wimbledon. Die erste PIMM’s-Bar wurde 1971 im Holy Stadium of Tennis eröffnet, wo der Becher auch heute noch getrunken wird.

Pimm’s Cups sind aus Glas und lassen sich ganz einfach zu Hause zubereiten. Mischen Sie einfach einen schönen Pimm’s mit frischem Zitronensaft und einen mit frischem Inger und garnieren Sie ihn dann. Sein erfrischender Geschmack und sein mittlerer Alkoholgehalt machen ihn zum perfekten Alltagsgetränk, ob Sie nun Tennis schauen oder einen sonnigen Tag auf der Terrasse genießen.

Um das Grundrezept abzuwandeln, können Sie die Zizimbra und den Zitronensaft durch prickelnde Limonade ersetzen. Diese Variante wird gerne serviert und ergibt ein ebenso erfrischendes Getränk.

LESEN SIE MEHR:

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Auch prüfen
Close
Back to top button